Tattoopflege

2 Wochen vor dem Tattootermin

Die Haut ist unser größtes Organ. Deshalb empfehlen wir dir, sie schon vor dem Tätowiertermin zu pflegen. Je gesünder deine Haut ist, desto reibungsloser verläuft das Tätowieren!
 

Ist deine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt, lässt sich die Farbe einfacher und somit auch schneller einbringen. Was dir das bringt? Weniger Schmerzen und eine schönere Tätowierung! Klingt gut, oder?

Feuchtigkeit

Ab besten cremst du die Stelle, die tätowiert werden soll, mehrmals täglich ein. Geeignet sind beispielsweise Feuchtigkeitscremes, Kokosöl, Hautmilch, ….  Aber Achtung: Am Tag deines Tätowiertermins bitte nicht mehr eincremen!

Essen und Trinken

Du kannst deine Haut aber auch „von innen pflegen“. Gesundes Essen mit ausreichend Vitaminen und genügend Flüssigkeit erleichtern nicht nur den Heilprozess.

Zum Tätowier-Termin

Komme gut ausgeschlafen, nicht gestresst und mit einem reichhaltigen Frühstück im Bauch. Es sollte dir aber auch nicht im Magen liegen.


Was deinen Termin angenehmer machen kann:

  • Snack für zwischendurch

  • Getränk

  • Handtuch

  • Polster bzw. Nackenhörnchen

  • Musik / Kopfhörer

  • etwas zu Lesen

Nach dem Tätowieren


Wir legen beim Tätowieren Wert auf bestmögliche Hygiene. Doch genauso wichtig ist die Nachbehandlung!

Hygiene


Für dich ist deine Tätowierung ein Kunstwerk. Für deine Haut ist es allerdings eine Wunde! Reinlichkeit ist daher oberstes Gebot!

Folie, Reiningung und passende Pflege
 

Wir haben deine Tätowierung nach dem Stechen gereinigt und mit einer Folie abgeklebt. Dafür verwenden wir 2 verschiedene Folientypen: Selbstklebende Folie oder normale Plastikfolie.

ACHTUNG: Wasch‘ dir auf jeden Fall gründlich die Hände, bevor du deine Tätowierung pflegst! Außerdem solltest du lockere, fusselfreie Kleidung über der Tätowierung tragen und (no na) auf keinen Fall daran kratzen.

Selbstklebende Folie


Die selbstklebende Folie kann laut Hersteller 3 - 7 Tage auf der Wunde bleiben. Darunter sammeln sich in dieser Zeit Wundsekret und Farbe. Das sieht zwar nicht besonders hübsch aus, ist aber normal und Teil des Heilungsprozesses. Nach 3 Tagen kannst du unter laufendem lauwarmen Wasser (Dusche) die Folie abziehen und dein Tattoo sauber spülen. Bitte die ersten 2 Wochen auf keinen Fall mit Seife reinigen!
Auch Handtücher haben die ersten beiden Wochen nichts an deiner Tätowierung zu suchen. Am besten tupfst du sie mit sterilen Wundtupfern aus der Apotheke oder sauberer Küchenrolle trocken.


Wichtig ist auch: Mindestens 2 Wochen nach Entfernen der Folie solltest du mehrmals täglich eine dünne Schicht Bepanthen Creme auf deiner Tätowierung auftragen. Bitte keine Plus, keine Vasilin, kein Melkfett und keine Hausmittel! Die vertragen sich oft nicht mit Tätowier-Farben.


Checkliste:

  • Nach frühestens 3 Tagen unter lauwarmem Wasser die Folie abziehen

  • Mit lauwarmem Wasser reinigen – keine Seife! Danch mit Küchenrolle oder sterilen Tupfern trockentupfen.

  • 2 Wochen lang mehrmals täglich dünn Bepanthen auftragen – nur Bepanthen!

Normale Plastikfolie
 

Die normale Plastikfolie kannst du nach mindestens 2 Stunden oder am nächsten Morgen entfernen. Dabei gehst du vor, wie oben für selbstklebende Folie beschrieben. Für die ersten 3 Nächte musst du die Tätowierung jeweils dünn mit Bepanthen eincremen und mit sauberer Folie einwickeln. So verhinderst du Austrocknung, unabsichtliche Reibung und hältst dein Bett sauber. Achte darauf, dass die Folie wirklich rein ist und nicht schon seit Wochen oder Monaten in der Küche liegt.
 

Bei Bedarf kannst du deine Tätowierung auf diese Art auch tagsüber vor Schmutz und Reibung schützen. Wichtig ist, dass du die Folie alle 8 Stunden erneuerst, dabei die Tätowierung mit lauwarmem Wasser reinigst und dünn mit Bepanthen eincremst.
Nach ca 1 Woche sollte das nicht mehr nötig sein.

 

Checkliste:
 

  • Nach frühestens 2 Stunden, besser am nächsten Morgen die Folie entfernen

  • Nachts und bei Bedarf tagsüber: mit einer dünnen Schicht Bepanthen einschmieren und mit Folie abdecken – mindestens alle 8 Stunden Folie Wechseln, reinigen und eincremen

  • Mindestens 2 Wochen lang mehrmals täglich mit einer dünnen Schicht Bepanthen eincremen - nur Bepanthen

Vorsicht!

Auf Sport, Sauna, Solarium, Sonnenbäder, Vollbäder, Schwimmen und dergleichen musst du mindestens 2 Wochen lang verzichten.

Schmerzen

Schmerzen sind auch Tage nach dem tätowieren normal. Sollten Schmerzen ungewöhnlich zunehmen oder andere ungewöhnliche Veränderungen auftreten, kontaktiere bitte uns oder einen Arzt